Meldung: 24. April 2017

 
 Geschäftsführer Thomas Stark (rechts), Prokurist Jens Leupold (links) und Lisa Stark nehmen die Urkunde entgegen.

Für großen Preis des Mittelstandes nominiert

Als „Innovationsmotor in der Region und herausragendes Unternehmen“ ist die SSB Stark Stahlbau GmbH für den großen Preis des Mittelstandes nominiert.


Respekt und Anerkennung vor der unternehmerischen Leistung schaffen, das möchte die Oskar-Patzelt-Stiftung mit dem großen Preis des Mittelstandes. Das Coburger Familienunternehmen in der zweiten Generation, die SSB Stark Stahlbau GmbH, ist als leistungsstarkes Unternehmen und positives Beispiel für den renommierten Preis nominiert.

Der große Preis des Mittelstandes wird jedes Jahr von der Oskar-Patzelt-Stiftung verliehen, um die unternehmerische Anerkennung und Selbstständigkeit zu unterstützen. Nach dem Motto: „Gesunder Mittelstand gleich viele Arbeitsplätze". Ausbildungsplätze und Arbeitsplätze schaffen und sichern, ist daher eines der Kriterien bei der Verleihung des Preises. Weitere Bereiche, in denen die nominierten Unternehmen zu den besten Deutschlands gehören, sind: Gesamtentwicklung des Unternehmens, Modernisierung und Innovation, Engagement in der Region sowie Service, Kundennähe und Marketing.

Das Unternehmen unter der Leitung von Geschäftsführer Dipl.-Ing. (FH) Thomas Stark gehört laut Nominierungsschreiben zu den „Innovationsmotoren der Region". Mit den zwei Werken in Coburg und Hinternah sichert das mittelständische Metall- und Stahlbauunternehmen Arbeitsplätze und bildet regelmäßig Fachkräfte aus. Bekannt ist auch die Innovationsfreude, die es dem Unternehmen immer wieder erlaubt, Aufträge für spezielle und anspruchsvolle Stahlkonstruktionen, wie zum Beispiel dem Erfurter Landtag oder dem Weltgewerbehof in Hamburg, zu erhalten. Erst kürzlich investierte das Unternehmen in einen der ersten schutzzaunlosen Schweißroboter in der Region und ist damit beim Thema Digitalisierung im Mittelstand ganz vorne mit dabei.

Mit Erfahrung, Fachwissen und Kreativität ist das Unternehmen für Kunden aus ganz Deutschland tätig. „Kundenzufriedenheit ist unser wichtigster Antrieb", sagt Thomas Stark. Von der Planung über die Fertigung bis zur Montage ist das Unternehmen spezialisiert auf die Konstruktion und den Bau von Stahlkonstruktionen wie Brücken, Hallen und Treppentürme. Großprojekte stemmt das Team genauso wie feingliedrige Konstruktionen.

„Als wir das Schreiben von der Oskar-Patzelt-Stiftung über die Nominierung erhalten haben, haben wir uns sehr gefreut", sagt Stark. „Als mittelständisches Unternehmen tragen wir jeden Tag Verantwortung für unsere Projekte und Mitarbeiter und investieren regelmäßig in neueste Technik." Die Anerkennung der unternehmerischen Leistung, die dahinterstehe, sei ein gutes Gefühl und weitere Motivation für das gesamte Team des Metall- und Stahlbauunternehmens.

 

 


Handelsregister: Amtsgericht Coburg HRB 1475 | Umsatzsteuernummer: DE 280292202 | Steuernummer: 212/137/80023
© 2017 SSB Stark Stahlbau GmbH
Konzept, Design, Programmierung: zahner bäumel communication | Code licensed under MIT